• Registrieren
  • KIKO KISSES
Warenkorb 0
MenuGeschäfte KIKO
  • Geschäfte KIKO
  • KIKO KISSES

Herbst-Make-up: Bahn frei für warme Farbtöne!

Wenn sich die Bäume und die Natur in allen Nuancen von Braun und Orange färben, steht die „wärmste“ Zeit des Jahres (zumindest was die Farben angeht) vor der Tür: der Herbst. Lass dich bei deinem Herbst-Make-up von der natürlichen Farbpalette deiner Umwelt inspirieren und kleide deinen Blick in braune Smokey Eyes, die Lippen mit einem samtigen matten Lippenstift und auch die Fingernägel in erdige Nuancen!

1. DIE IDEALEN FARBEN FÜR DAS HERBST-MAKE-UP

1. DIE IDEALEN FARBEN FÜR DAS HERBST-MAKE-UP

Unabhängig von den Trends des Augenblicks kannst du mit der Wahl von Farbtönen wie Braun, Olivgrün und Orange sowie funkelnden Akzenten in Bronze und Gold (und, warum nicht, Aubergine oder ein Hauch von Blau) garantiert nichts falsch machen.

Die Vorteile? Braun passt immer! Ganz gleich, ob du braune, grüne oder blaue Augen hast: Diese Farbe verleiht in jedem Fall Tiefe, wärmt den Blick und ist eine weichere Alternative zum klassischen Schwarz, die sich zum Beispiel für ein kräftigeres Tages-Make-up anbietet.

2. WIE FINDEST DU DIE PERFEKTE FOUNDATION?

Der Herbst ist der Augenblick der Grundierung und daher ist die tragende Säule eines jeden Looks die Foundation. Ganz gleich für welches Make-up du dich entscheidest – beginne mit einer Grundierung, die:

- produces a flawlessness natural effect;
- lange hält;
- Farbveränderungen und Schönheitsfehler kaschiert.

Die Wahl der richtigen Foundation ist manchmal eine echte Herausforderung, weil du dabei viele Faktoren berücksichtigen musst: Hautton und Hauttyp sowie Format, Konsistenz und Performance der einzelnen Produkte. Hier ist ein Mini-Leitfaden zur Wahl der idealen Grundierung:

1.  Wähle die Textur in Abhängigkeit deines Hauttyps; in der Regel gilt: 

- flüssige Foundation für normale bis trockene Haut;

- Kompakt-Foundation für normale bis fettige Haut.

2.  Triff den richtigen Ton. Teste den Farbton des Produkts nicht am Handgelenk, sondern am Kieferknochen und verblende es leicht nach außen. Wenn du den Eindruck hast, dass das Produkt verschwindet und perfekt mit der Haut verschmilzt, hast du deine Nuance gefunden.

3.  Verwende den richtigen Applikator. Ein spezieller Pinsel, Schwamm oder Blender sind die richtigen Verbündeten, auf die du beim gleichmäßigen Auftragen einer jeden Foundation zählen kannst, ohne dass du ein fleckiges Ergebnis fürchten musst.

3. MINI-LEITFADEN FÜR FACHGERECHTE SMOKEY EYES

Es gibt viele mögliche Versionen der klassischen Smokey Eyes, da es sich dabei um eine absolut angesagte Technik handelt, die je nach Geschmack oder Outfit abgewandelt werden kann. Für ein Herbst-Make-up mit sicherem Effekt wähle ein Lidschatten-Duo oder maximal ein Trio mit Nuancen derselben Farbe, aber mit unterschiedlichen Intensitäten, sowie einen Stift für Smokey Eyes, der dir beim Definieren der Augenkonturen hilft. Verwenden einen Nude-Lidschatten als Basis und einen Braun-, Lila- oder Burgunderton als starke Farbe zum Verblenden.

Und das sind die Schritte, die du zum Realisieren von Smokey Eyes in 5 Durchgängen befolgen musst: 

1. Trage auf dem gesamten beweglichen Lid den Lidschatten in der hellsten Farbe auf

2. Trage im äußeren und inneren Augenwinkel die dunkelste Farbe mit einem speziellen Augenpinsel auf und verblende sie ausgiebig

3. Zeichne den oberen und unteren Wimpernkranz mit dem Smokey Eye-Augenstift nach und verblende die Linie leicht

4. Färbe die Wasserlinie mit dem Kajal (du kannst ihn in einer Farbe wählen, die zu der der Lidschatten passt)

5. Trage Mascara auf und freu dich über das Ergebnis!

Wenn du haselnussbraune Augen hasst, probiere umgekehrte Smokey Eyes! Wie das geht, erfährst du in unserem Artikel zum Make-up für braune Augen.

4. SO SCHMINKST DU DEINE LIPPEN IM HERBST

4. SO SCHMINKST DU DEINE LIPPEN IM HERBST

Ein unvergänglicher Klassiker: matte und volle Lippen, die im Mittelpunkt stehen.

Wir empfehlen dir einen Lippenstift mit einer komfortablen und langanhaltenden Textur, damit deine Lippen zum Blickfang werden und du nicht an das Nachschminken denken musst. Eine glamouröse und absolut angesagte Alternative zum klassischen matten dunkelroten Lippenstift ist die cremige und strahlende Variante, die deine Lippen mit zarten Reflexen umhüllt und sich ganz leicht auftragen und ... tragen lässt! Und warum passt du nicht auch deine Lippen an die restlichen Farben an und wählst einen braunen Lippenstift? Auch von dieser Nuance gibt es inzwischen zahlreiche Varianten, aus denen du wählen kannst.

Noch ein Tipp für ein perfektes Lippen-Make-up gefällig? Glätte deine Lippen mit einem sanften Peeling, ehe du den Lippenstift aufträgst!

5. DO-IT-YOURSELF-MANIKÜRE: PERFEKTE FINGERNÄGEL BEI JEDER TEMPERATUR

5. DO-IT-YOURSELF-MANIKÜRE: PERFEKTE FINGERNÄGEL BEI JEDER TEMPERATUR

Bring die ganze Wärme des Herbstes auch auf deine Fingernägel mit einer herbstlichen Maniküre, die deinen Look vollendet.

Bei den Händen sind in Sachen Farbe und Finish keine Grenzen gesetzt. Fingernägel mit schlammbraunem Nagellack zum Beispiel sind inzwischen ein Must-have und eine tolle Variante des Klassikers Nude. Wenn es auf den Winter zugeht, sorgen dunkle Farben für ein raffiniertes und elegantes Ergebnis, und sie sind ideal für die herbstliche Maniküre: Probiere den braunen Nagellack in Tönen, die von Schokobraun bis zur Metallic- oder Glitzerversion reichen. Und auch Pflaume ist eine schöne Wahl. 

Unabhängig von der gewählten Nuance lautet die goldene Regel schließlich: Es reicht eine Schicht Überlack, um dem Nagellack zusätzlichen Glanz zu verleihen und seine Haltbarkeit zu verlängern.

Jetzt kennst du alle Tricks einer perfekten Do-it-yourself-Maniküre (denk dran, beginne immer mit dem akkuraten Feilen der Nägel).

Make-up in Reichweite und Smartphone aufgeladen: Mache ein Foto von deinem Look und teile es mit dem Hashtag #kikotrendsetters: Betritt die Welt von KIKO MILANO als Star.

Top
Schließen