Skip to main content

Welcher Pinsel für was? Der vollständige Makeup-Guide!

Sie haben Ihrem Lieblingsmenschen zu Weihnachten ein Luxusset an Makeup-Pinseln geschenkt bekommen, aber keine Ahnung, welcher Pinsel wofür verwendet wird und wie man ihn benutzt? Das Set liegt seitdem längst vergessen in einer Ecke in Ihrem Schrank und verstaubt?
Dann ist es höchste Zeit, dass Sie herausfinden, wie man Makeup-Pinsel einsetzt! 
Verabschieden Sie sich von der Zeit, in der Sie sich mit den Fingerspitzen geschminkt haben. Dieser Makeup-Leitfaden wird Ihr Wissen darüber erweitern, welchen Pinsel Sie für welche Zwecke verwenden sollten. Machen Sie sich bereit, den wahren Makeup-Artist, der in Ihrem Inneren schlummert, endlich herauszulassen.

Welcher Makeup-Pinsel für flüssiges Makeup?

Eine flüssige Foundation aufzutragen und richtig zu verteilen, kann für jeden Hauttyp eine große Herausforderung darstellen. Die Entscheidung für den korrekten Makeup-Pinsel kann Sie dabei unterstützen, einen ebenmäßigen Teint zu erreichen. Dabei bieten sich Ihnen mehrere passende Alternativen.

Entscheiden Sie sich für Kabuki 
Ein Kabuki-Pinsel hilft hier auf jeden Fall. Diese Art von Makeup-Pinsel wird dazu verwendet, Puder, Creme und flüssige Kosmetika auf das Gesicht aufzutragen, ohne dass das Produkt in die Haut eindringt. So bildet es eine nahtlose und makellose Oberfläche. Die schräge Struktur passt sich Ihren individuellen Gesichtszügen an – insbesondere in der Nähe von Nase und Augen.
Das vielseitige Kabuki gilt als einer der besten Pinselfreunde für Einsteiger. Die Stippling-Borsten eignen sich zum gleichmäßigen Auftragen von flüssigen Formeln am besten: Concealer, Foundation, Puder, Rouge oder Bronzer sind die optimalen Partner für den Kabuki-Pinsel. Außerdem ist dieser Pinsel ein wahrer Allrounder.
Weitere Makeup-Pinsel für flüssiges Makeup sind der Beauty-Schwamm, der Stippling-Pinsel und der Duo-Faserpinsel, die alle auf der KIKO MILANO Website erhältlich sind. 

Probieren Sie einen Concealer-Pinsel aus
Flüssige Concealer neigen dazu, leicht zu verschmieren oder den Teint zu verfärben. Probieren Sie es deshalb mit einem Concealer-Pinsel. Synthetische Borsten sorgen nicht nur für einen ebenmäßigen Auftrag – sie verhindern außerdem, dass der Concealer aufgesogen wird und bringen so die ideale Menge des Produkts auf Ihr Gesicht.
Flache Concealer-Pinsel sind beispielsweise ideal, um Unreinheiten an bestimmten Stellen zu kaschieren. Bauschige, ovale Concealer-Pinsel dagegen sind perfekt geeignet, um helle Kosmetik zu mischen. Verwenden Sie zum Schluss einen feinen, glatten Concealer-Pinsel für einen noch präziseren Auftrag.

Welcher Pinsel ist für Puder geeignet?

Für einen weichen, natürlichen Minimal-Look kann ein großer, flauschiger Puderpinsel verwendet werden. Um den Puder aufzunehmen, tauchen Sie Ihren Pinsel in die Puderdose. Dann stäuben Sie mit sanfter Hand über die Hautpartien, die Sie konturieren, betonen oder formen möchten.

Mit dem Contouring-Pinsel modellieren 
Wählen Sie einen gebogenen Contouring-Pinsel um Ihr Gesicht zu konturieren und zu formen. Damit können Sie Produkte wie Bronzer, eine Contouring-Palette mit Puder oder auch flüssiges Makeup verwenden. 
Für einen nahtlosen Look tragen Sie Ihr Contouring-Produkt – entweder cremig oder flüssig – auf die Wangen, die Kieferpartie, um die Schläfen und auf beiden Seiten der Nase auf. Beginnen Sie mit nur wenig Produkt auf Ihrem Pinsel, um eine übermäßige Abdeckung zu vermeiden.

Welcher Pinsel für Rouge? Für welche Form und Größe sollten Sie sich entscheiden?

Richtig aufgetragen und auf Ihre Gesichtsform angepasst, wird etwas Rouge zu einem echten Hingucker. Doch welcher Rouge-Pinsel und welche Größe eignet sich dafür? Kein Grund zur Panik – wir haben die Antworten!
Rouge-Pinsel sind in der Regel kleiner als normale Puder-Pinsel und haben weiche Borsten. Die Borsten sollten kantig und zugleich flauschig sein, damit sie jeden Winkel der geschwungenen Wangenknochen erreichen.
Um Ihre Kieferlinie und Wangenknochen zu definieren können Sie sich für flüssiges Rouge oder ein Rouge in Puderform entscheiden. Mit leichten, kreisenden Bewegungen lassen Sie Ihre Wangen erröten.

Welcher Pinsel für Highlighter?

Fächerpinsel sind das Ideal für die Verwendung von Highlighter. Damit können Sie das Produkt wunderbar auf dem gesamten Gesicht auftragen und die wichtigen Stellen hervorheben. Auf zugleich ausgefallene und praktische Art und Weise betonen Sie so Ihre natürlichen Gesichtszüge und erzielen einen glamourösen Glanz.
Für einen makellosen Effekt verwenden Sie Highlighter auf dem Nasenrücken, dem Amorbogen über der Oberlippe und dem Bereich unterhalb der Augenbrauen.

Welcher Pinsel für Lidschatten?

Mit den richtigen Hilfsmitteln ist es ganz einfach, ein makelloses Augen-Makeup zu kreieren.
Lidschattenpinsel sind ein absolutes Muss in jedem Schminkkoffer! Ob smoky, nude, glitzernd oder schimmernd – für bestimmte Looks eigenen sich auch ganz spezielle Pinsel. Finden Sie es hier heraus!
 

Welcher Pinsel für Smokey Eyes?

Zum einen ist ein flacher Lidschattenpinsel ideal für das Auftragen auf dem gesamten Augenlid und somit ein Muss in jeder Makeup-Sammlung. Anschließend werden mit dem Crease-Lidschattenpinsel dunkle Farbtöne im äußeren Augenwinkel aufgetragen, die die Augen markanter und auffälliger erscheinen lassen.
Vergessen Sie dabei nicht, die Produkte so gut wie möglich zu verblenden. So entsteht in der Lidfalte eine Übergangsfarbe, die einen natürlichen Effekt erzeugt. 
Für einen besonders dramatischen Look können Sie in der Mitte des Lids ein wenig Glitter hinzufügen. Vervollständigen Sie das Ganze schließlich mit einem dünnen Eyeliner-Pinsel und betonten Sie Ihre Wimpern für einen atemberaubenden Augenaufschlag.
Die gute Nachricht: mit einem flachen Augenpinsel können Sie sowohl Creme- als auch Puderlidschatten verwenden.
 

Welchen Lippenpinsel Sie wählen sollten und wie Sie ihn benutzen

 

Das Auftragen von Lippenstift gilt als die Königsdisziplin im Makeup-Bereich. Die Verwendung eines Lippenpinsels hilft Ihnen dabei, einen scharfkantigen, makellosen und langanhaltenden Lippen-Look zu kreieren.
Der flache Lippenpinsel mit seinen leicht gespitzten, abgewinkelten Borsten sorgt für den perfekten Mund – egal ob mit mattem, glänzendem oder schimmerndem Finish.
Eine klassische Technik zum Auftragen von Lippenstift besteht darin, mit einem Lipliner-Pinsel eine Kontur zu ziehen. Im Anschluss tragen Sie die Lippenfarbe mit einem flachen Lippenpinsel in kleinen Schwüngen auf, um die scharfe Konturlinie abzuschwächen.

Gehen Sie es an! Mit dem richtigen Pinsel wird das Auftragen von Makeup zu einer spielend leichten Angelegenheit. Für einen natürlich wirkenden Look mit Wow-Effekt.