Skip to main content

Ombré-Lippen

Choker, Crop Tops und Gürteltaschen soweit das Auge reicht: Die kunterbunten 90er-Jahre und der Grunge-Stil sind wieder da und spielen nicht nur in unserem Kleiderschrank, sondern auch in Sachen Beauty die absolute Hauptrolle. 

Worauf wartest du? Lass dich in die Prä-Internet-Ära mit ungekämmten Frisuren, Mom-Jeans und Neonfarben teleportieren ist und fang an zu experimentieren! Jetzt ist der Moment gekommen, einen heißgeliebten Trend aus der Mottenkiste zu holen: die Ombré-Lippen.

Entdecke, wie du im Handumdrehen ein zweifarbiges Make-up mit Farbverlauf auf deine Lippen zaubern kannst!

01

So gelingen Ombré-Lippen: die Technik in zwei kinderleichten Schritten

1.    Schritt: Lipliner (oder Lippenstift) in einem mittleren bis dunklen Ton
-    Zeichne die Konturen deiner Lippen mit einem speziellen Lipliner in der gewünschten Farbe nach (diese muss lediglich ein Farbton dunkler sein als der Lippenstift, den du dazu im Inneren aufträgst). 
-    Wenn du dir ein besonders präzises Ergebnis wünschst, kannst du zunächst die Konturen deiner Lippen mit einem Lipliner nachzeichnen und dann den passenden Lippenstift auftragen; beide müssen denselben Farbton haben, damit der Look makellos wird.

TIPPS

Um einen zu starken Kontrast zwischen den Konturen und dem Inneren der Lippen zu vermeiden, verblendest du die harte Lipliner-Linie mit einem speziellen Pinsel hin zur Mundmitte.

2.    Schritt: heller Lippenstift
Trage den Lippenstift auf das Innere der Lippen auf und wähle dafür eine Farbe, die ein Ton heller als der Lipliner und möglichst nicht kontrastierend zu diesem ist (ja zu Kombinationen wie Orange- und Rosarot oder Ziegel- und Burgunderrot, jein zu gewagten Zusammenstellungen oder einem Mix aus kalten und warmen Tönen – es sei denn, du wünschst dir ein besonders auffälliges Make-up).
 

02

Ombré-Lippen „verkehrt herum“: helle Konturen und dunkleres Inneres

Eine interessante und modische Alternative zum klassischen Lippen-Make-up mit Farbverlauf entsteht, wenn du die Ombré-Technik umkehrst. In diesem Fall wird der dunklere Ton also nicht außen, auf den Konturen der Lippen aufgetragen, sondern im Inneren, und folglich wird die hellere Nuance zum Rand hin verblendet.

TIPPS
Mit einem Hauch transparentem Lipgloss wirkt der Ombré-Effekt noch raffinierter: Trage ihn gleichmäßig auf die Lippen auf, um ihnen einen edlen Glanz zu verleihen.

03

Ombré-Lippen in Nude-Tönen

Wenn du deine Lippen mit einem raffinierten Look betonen möchtest, der sich für jeden Anlass eignet, kannst du ein Lippen-Make-up mit Farbverlauf in Nude-Tönen, wählen, das mit dem Hell-Dunkel-Effekt spielt.
Und so geht‘s:
- Wähle zwei matte Nude-Lippenstifte, einen etwas dunkleren und einen helleren.
Trage den dunkleren Lippenstift auf die Konturen auf und konzentriere dich dabei vor allem auf die äußeren Mundwinkel.
- Nun trägst du den helleren Lippenstift in der Mitte der Lippen sowie auf den Armorbogen und den unteren Rand auf, damit der Kontrast zwischen den beiden Nuancen abgeschwächt wird.

TIPPS
Ein lehrbuchmäßiger Lippenlook beginnt immer bei gepflegten Lippen: Mache ein sanftes Peeling zweimal pro Woche und halte deinen Lippenbalsam immer griffbereit. 

Make-up in Reichweite und Smartphone aufgeladen: Mache ein Foto von deinem Look und teile es mit dem Hashtag #KIKOtrendsetters: Betritt die Welt von KIKO MILANO als Star.

Registrieren Sie sich auf der Seite

um exklusive Vorteile zu nutzen

Kostenloser Versand

ab 25€

Express-Transportdauer

innerhalb von 2-4 Werktagen

Umtausch

innerhalb 14 Tagen nach Zustellung