Skip to main content

Make-up-Pinsel: Arten und Verwendung

Wenn du Make-up liebst, kannst du dir diese unverzichtbaren Accessoires nicht entgehen lassen, die sich um diese farbenfrohe, fantasievolle Welt drehen! 
Wir reden von Pinseln, wahrem Handwerkszeug. 
Es gibt sie in allen möglichen Arten, wobei jeder einen ganz spezifischen Zweck für das jeweilige Make-up-Produkt erfüllt. Aber keine Angst! Wenn du nicht weißt, welche Pinsel die richtigen für Lidschatten, Puder oder Rouge sind, helfen wir gerne und bringen mit diesem kleinen, einfachen Leitfaden Licht ins Dunkel.

Wozu dienen Make-up-Pinsel?

 

Beginnen wir mit den Grundlagen: Wozu sind Make-up-Pinsel da? Sind sie wirklich so wichtig? 
Um alles richtig zu machen und um ein gutes Make-up aufzutragen, muss man ein paar kleine Geheimnisse kennen. Hierin liegt der eigentliche Zweck eines guten Pinsels: das Verblenden, das heißt die Möglichkeit, Farb- und Texturübergänge durch sorgfältiges Auftragen des Make-ups zu harmonisieren. 
Stell dir dein Gesicht als Gemälde vor, auf dem ein Maler Linien und Hintergründe zeichnet, um sich dann Licht und Schatten zu widmen. Hierzu benötigt ein Maler Pinsel, um die Pigmente ihren Eigenschaften entsprechend richtig zu verteilen, vor allem aber muss er sie richtig und genau verblenden.

Arten von Make-up-Pinseln

 

Im Folgenden findest du eine genaue Erklärung der verschiedenen Arten von Make-up-Pinseln und ihren Verwendungsmöglichkeiten. So bekommst du alle notwendigen Informationen, um deinen nächsten Pinsel auszuwählen!

•    Foundation-Pinsel
Jede Foundation benötigt eine andere Art von Pinsel zum Auftragen, da jedes Produkt eine andere Textur besitzt. Naturhaarpinsel sind eher für Puderprodukte geeignet, da sie eine bessere Aufnahme und ein effektiveres Verteilen ermöglichen; Pinsel aus Synthetikhaar hingegen sind vor allem für Creme- und Flüssigtexturen ideal. 

Wenn du Flüssig- oder Creme-Foundation bevorzugst, ist ein flacher Foundation-Pinsel empfehlenswert, der es ermöglicht, das Produkt gleichmäßig zu verteilen.
Für alle, die eine Kompakt-Cremefoundation verwenden, eignet sich ein Foundation-Pinsel mit flacher, abgerundeter Spitze, der es ermöglicht, eine gleichmäßige Verteilung mit hoher Deckkraft zu gewährleisten.
Eine Mousse-Foundation hingegen lässt sich mit einem flachen Pinsel gleichmäßig auftragen.
Für Kompaktpuder und -foundation ist ein kompakter Pinsel für Gesichtspuder das richtige Werkzeug.

•    Puderpinsel
der von Visagisten für Puder am meisten geschätzte Pinsel ist der Kabuki-Pinsel. 

Der Kabuki-Pinsel ermöglicht es, die richtige Menge des Produkts aufzunehmen und auf gleichmäßige, haltbare Weise zu verteilen. Die weichen Haare liebkosen das Gesicht regelrecht und machen das Auftragen von Puder zu einem wirklich angenehmen Augenblick.

•    Contouring-Pinsel
Contouring oder Sculpting sind nicht unbedingt einfache Techniken, können aber von allen durchgeführt werden. Das Wichtige dabei ist, viel zu verblenden, was mit einem guten Pinsel möglich ist. Aber mit welchem? 

Um die richtigen Schattierungen auf dem Gesicht zu erzeugen, ist es gut, einen speziellen Contouring- oder Sculpting-Pinsel zu verwenden. 

•    Puderpinsel
Es gibt eine große Auswahl an Puderpinseln und die Wahl des richtigen ist abhängig von deiner Geschicklichkeit und der Art und Weise, wie du das Produkt auftragen möchtest. 

Einige der Produkte, die du ausprobieren kannst, sind der Kompaktpinsel oder der Fächerpinsel.  Besonders der Fächerpinsel ist optimal für ein natürliches, zartes Auftragen auf Wangen, Nase, Stirn und Kinn oder um leichte Farbübergänge mit Rouge und Bronzer zu schaffen. 

•    Rouge-Pinsel
Für dieses Produkt werden Pinsel mit Haaren benötigt, die weder zu dicht noch zu lose sind, damit großflächige Schattierungen möglich sind. Vorzugsweise solltest du einen abgeschrägten Pinsel verwenden, um sich der Kontur der Wangenknochen anzupassen.

•    Concealer-Pinsel
Zum Auftragen dieses Produkts sind Sorgfalt und Feingefühl notwendig.

Wenn du Verfärbungen oder kleine Hautunregelmäßigkeiten abdecken möchtest, benötigst du einen hochpräzisen Pinsel wie einen Gesichtspinsel zum Auftragen von Lidschatten und Concealer.

•    Augenbrauenpinsel
Um dem Gesicht Struktur zu geben und den Blick zu intensivieren, ist es wichtig, die Augenbrauen akkurat zu kämmen und in Form zu bringen.

Hierzu genügt ein Augenbrauenpinsel, der auch praktisch ist, um überschüssige Mascara oder eventuelle Klümpchen zu entfernen. 

•    Augenpinsel
Ein hervorragender Pinsel, der sich für das erste Auftragen von Cremelidschatten auf das Augenlid eignet, ist der flache Pinsel für Lidschattenprimer. 
Für großflächigeres Schattieren hingegen empfiehlt sich ein Lidschattenpinsel, der es ermöglicht, größere Partien abzudecken und die Augen stark zu betonen.

Lidschattenpinsel haben die Aufgabe, Lidschatten aufzutragen und zu verblenden, ein wichtiges Element für ein gelungenes Make-up. Es gibt Lidschattenpinsel, die für Kompakt-, gebackene und Puderlidschatten ideal sind, sowie Blender-Pinsel, die mit ihrer konischen Form für einfaches Verblenden sorgen. Letzterer ist für den Cut-Crease-Trend ideal, da er es ermöglicht, die Lidfalte zu betonen. 

•    Eyeliner-Pinsel
Das Schlüsselwort bei Eyeliner lautet Präzision, daher wird ein sehr feiner Pinsel mit kompakten Haaren benötigt. 

Wer Gel- oder Flüssig-Eyeliner liebt, benutzt häufig einen geraden Pinsel, um die intensiv schwarze Linie am Wimpernansatz aufzutragen und zu perfektionieren. Ein schräger Eyeliner-Pinsel wird häufig zum Auftragen von Lidschatten oder Verblenden von Kajal verwendet.

•    Lippenpinsel
Zum besseren Auftragen von Lippenstift benötigt man einen guten Pinsel. 

Sowohl flache Lippenpinsel als auch herausdrehbare Lippenpinsel eignen sich perfekt zum Verteilen des Produkts und zum Erzielen präziser Konturen und eines echten Lippen-Contourings.

So werden Make-up-Pinsel verwendet

 

Make-up-Pinsel werden verwendet, um ein gut definiertes und strukturiertes Make-up mit den richtigen Übergängen zu erzielen. Das gewählte Produkt mit dem richtigen Pinsel aufzutragen, wird zu einem grundlegenden Element, um ein gelungenes Make-up zu garantieren.
Mit etwas Übung ist es möglich zu lernen, wie man die richtige Produktmenge aufnimmt und diese perfekt streifenfrei und rückstandslos auf das Gesicht aufzutragen. 
Vergiss nicht, dass es außerordentlich wichtig ist, die Pinsel nach Gebrauch aufmerksam und sorgfältig zu reinigen. Nichts ist ärgerlicher, als einen schmutzigen Pinsel wiederzuverwenden!

 

Wenn du noch keine Erfahrung mit Pinseln hast, empfehlen wir dir, ein praktisches Set zu kaufen, um ein bisschen zu experimentieren und herauszufinden, welche am besten für dich geeignet sind. Ein Beispiel ist das Reiseset mit 5 Profi-Pinseln, die du im praktischen Etui überall hin mitnehmen kannst. Für ein makelloses Make-up.