Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der KIKO Card möchte KIKO treuen Kunden danken und ihre Treue honorieren. Wenn Sie („Sie/Ihnen“, „Ihr(e/es/em/en)“, „Inhaber einer KIKO Card“) entscheiden, sich für eine KIKO Card anzumelden, sie zu beantragen und einzusetzen, werden Ihnen Vorteile wie Rabatte und Werbeaktionen sowie die Möglichkeit angeboten, an dem KIKO Rewards-Programm („KIKO Rewards-Programm“) teilzunehmen und darüber in allen KIKO-Stores in Deutschland („deutsche(r) Store(s)“) sowie online unter www.kikocosmetics.de („deutsche Website“) Punkte zu erlangen. Bedingung für dieses Angebot ist Ihrer Zustimmung zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“).

Organisator: KIKO Germany GmbH, Kurfürstendamm 212, 10719 Berlin („KIKO“, „Organisator“, „wir“, „uns“, „unser(e/es/en/em)“).

Diese AGB gelten für Ihre Anmeldung für die KIKO Card, die von dem Organisator eingerichtet und betrieben wird, und für Ihren Einsatz derselben. Diese AGB verändern in keiner Weise die Bedingungen einer anderen Vereinbarung, die Sie gegebenenfalls mit KIKO über Produkte, Dienstleistungen oder anderweitig haben.

BITTE LESEN SIE DIESE AGB SORGFÄLTIG. DURCH DIE ANMELDUNG FÜR DIE KIKO-TREUEKARTE, DEREN BEANTRAGUNG UND EINSATZ AKZEPTIEREN SIE DIESE AGB. WENN SIE DIESEN AGB NICHT ZUSTIMMEN, SOLLTEN SIE SICH NICHT FÜR DIE KIKO-TREUEKARTE ANMELDEN, SIE BEANTRAGEN ODER EINSETZEN.

Diese AGB und die allgemeinen Geschäftsbedingungen für das KIKO Rewards-Programm („AGB KIKO Rewards“) stehen Inhabern einer KIKO Card folgendermaßen zur Verfügung:
• auf der deutschen Website (www.kikocosmetics.de)
• in deutschen Stores
• in der mobilen Anwendung „KIKO Rewards“ („KIKO App“).

KIKO behält sich das Recht vor, die KIKO Card (oder einen Teil derselben) und/oder diese AGB oder Richtlinien, FAQ oder Leitfäden bezüglich der KIKO Card jederzeit und nach ihrem alleinigen Ermessen ohne Mitteilung an Sie zu ändern, abzuändern und/oder aufzuheben. Abänderungen werden auf der deutschen Website www.kikocosmetics.de und in der KIKO App eingestellt und werden dreißig (30) Tage nach Bekanntgabe der Überarbeitungen wirksam. Ihr fortgesetzter Einsatz der KIKO Card stellt Ihre Annahme dieser Änderungen oder Abänderungen dar; deshalb sollten Sie diese AGB und geltende Richtlinien regelmäßig durchsehen, damit Sie wissen, welche AGB für die KIKO Card gelten. Wenn Sie den geänderten AGB nicht zustimmen, müssen Sie den Einsatz der KIKO Card beenden.

1. Wer kann eine KIKO Card beantragen?
Sie können sich für die KIKO Card anmelden, sie beantragen und einsetzen, wenn Sie Einwohner Deutschlands und achtzehn (18) Jahre oder älter sind. Wenn Sie unter achtzehn (18) Jahren sind, müssen Sie die vorherige Erlaubnis Ihrer Eltern, Ihres Vormunds oder gesetzlichen Vertreters einholen. KIKO behält sich das Recht vor, eine schriftliche Bestätigung dieser Erlaubnis zu verlangen.

Sie dürfen sich nicht für die KIKO Card anmelden, sie beantragen und einsetzen, wenn Sie eine USt-Nummer haben und/oder wenn Sie Einkäufe für kommerzielle oder berufliche Zwecke tätigen.

2. Wie kann man eine KIKO Card beantragen?
Vorbehaltlich etwaiger Internetverbindungskosten zur Aktivierung der KIKO Card, die von Ihnen gemäß den Gebührenordnungen Ihrer Telefongesellschaft oder Ihres Internetdienstanbieters (ISP) getragen werden, wird die KIKO Card kostenlos ausgestellt, nachdem Sie eines der nachfolgenden Anmeldeverfahren durchgeführt haben:

(a) Über die KIKO App
Laden Sie die kostenlose mobile Anwendung „KIKO Rewards“ aus dem Apple Store oder Android Store (Google Play) herunter, füllen Sie das Anmeldeformular für die KIKO Card aus und senden Sie es ab. Sobald wir Ihr Anmeldeformular erhalten und angenommen haben, wird ein individueller QR-Code, der die KIKO Card darstellt, direkt auf Ihr mobiles Endgerät gesendet. Dieser QR-Code stellt Ihre KIKO Card dar. Apple oder Google sind nicht für das KIKO Rewards-Programm oder damit verbundene Werbung verantwortlich.

(b) Über die deutschen Website
Besuchen Sie die deutsche Website www.kikocosmetics.de, füllen Sie das durch einen Klick auf die „Register“(Anmelden)-Schaltfläche auf der deutschen Website zu findende Anmeldeformular für die KIKO Card aus und senden Sie es ab. Sobald wir Ihr Anmeldeformular erhalten und angenommen haben, können Sie eine pdf-Datei mit einem individuellen QR-Code herunterladen, der die KIKO Card darstellt. Dieser QR-Code stellt Ihre KIKO Card dar.

Werden einzelne oder alle erforderlichen Angaben verweigert, verhindert dies die Ausstellung der KIKO Card.

Zum Erhalt der KIKO Card sind gültige und richtige Angaben zum Inhaber einer KIKO Card erforderlich.

Sämtliche KIKO Cards sind Eigentum von KIKO.

Höchstens eine (1) KIKO Card pro Person in Deutschland. Anfragen eines Inhabers einer KIKO Card bezüglich der Ausstellung weiterer KIKO Cards gelten als Missbrauch der KIKO Card gemäß diesen AGB. Sollte KIKO erfahren, dass ein Inhaber einer KIKO Card im Besitz von mehr als einer (1) in Deutschland aktiven KIKO Card ist, kann KIKO nach ihrem alleinigen Ermessen einzelne oder auch alle dieser KIKO Cards deaktivieren.

3. Vorteile der KIKO Card
Mit der KIKO Card können Sie von durch KIKO angebotenen und Inhabern einer KIKO Card vorbehaltenen Werbeaktionen und Rabatten und von der Teilnahme an dem KIKO Rewards-Programm profitieren, mit dem man vor Ort in den deutschen Stores und online auf der deutschen Website www.kikocosmetics.de für Einkäufe mit Lieferanschrift in Deutschland Treuepunkte (siehe die AGB KIKO Rewards) erlangen kann.

KIKO behält sich das Recht vor, die Liste der bei einer Werbeaktion mit der KIKO Card erhältlichen Produkte oder Dienstleistungen jeweils abzuändern.

Informationen zu den Bedingungen und Verfahren bezüglich einzelner Werbeaktionen (einschließlich des Erlangens von „KIKO Rewards“-Punkten) sind auf der deutschen Website www.kikocosmetics.de und in deutschen Stores erhältlich.

4. Wie kann man eine KIKO Card einsetzen?
Um die KIKO Card einzusetzen und ihre Vorteile zu nutzen, müssen Sie vor Abschluss des Zahlungsvorgangs Ihre KIKO Card an der Kasse vorlegen, indem Sie den persönlichen QR-Code auf Ihrem mobilen Endgerät oder auf Ihrem pdf-Ausdruck vorzeigen; bei Online-Einkäufen müssen Sie sich vor der Zahlung von Einkäufen auf der deutschen Website einloggen.

Jede KIKO Card ist ausschließlich auf die Person des Inhabers der KIKO Card ausgestellt, der sich für die KIKO Card registriert und angemeldet hat, und sie kann nicht auf Dritte übertragen oder von einer anderen Person als dem Inhaber einer KIKO Card eingesetzt werden. Die Mitarbeiter in den KIKO-Geschäften dürfen von Inhabern einer KIKO Card beim Einsatz der KIKO Card die Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments als Identitätsnachweis verlangen.

Dem Inhaber einer KIKO Card obliegt die alleinige Haftung für sämtliche Folgen aus dem Missbrauch der KIKO Card; dies gilt auch für Missbrauch durch Dritte. Bei Verlust oder Diebstahl der KIKO Card (z.B. Verlust oder Diebstahl des Smartphones des Inhabers einer KIKO Card) muss der Inhaber einer KIKO Card KIKO unverzüglich durch Kontaktaufnahme mit dem KIKO Customer Service benachrichtigen.

5. Kundendienst und Beschwerden
Bei Fragen in Bezug auf die KIKO Card können sich Inhaber einer KIKO Card montags bis samstags zwischen 9.00 Uhr und 19.00 Uhr, ausgenommen an Feiertagen in Deutschland, an das KIKO Customer Service Team wenden oder die häufig gestellten Fragen („FAQ“/Frequently Asked Questions) auf der deutschen Website www.kikocosmetics.de oder in der KIKO App zu Rate ziehen.

Sie können durch Übersendung einer E-Mail an customercare-de@customercare.kikocosmetics.com oder durch Ausfüllen des auf der deutschen Website www.kikocosmetics.de befindlichen Online-Kundenkontaktformulars sowie Einsetzen Ihrer Telefonnummer mit der Bitte um einen kostenlosen Rückruf durch einen Kundendienstmitarbeiter in dieses Formular Kontakt mit dem KIKO Customer Service aufnehmen.

Sämtliche Streitigkeiten oder Beschwerden in Bezug auf den Einsatz der KIKO Card müssen dem KIKO Customer Service Team innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach dem zu der Streitigkeit oder Anfrage führenden Ereignis vorgetragen werden.

KIKO kann den Inhaber einer KIKO Card über die uns durch den Inhaber einer KIKO Card zuletzt mitgeteilte postalische Anschrift, E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer kontaktieren.

6. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Für die Zwecke des KIKO Rewards-Programms werden Ihre personenbezogenen Daten von KIKO (d.h. der KIKO Germany GmbH) und der KIKO S.p.A. (mit Sitz in via Giorgio e Guido Paglia 1/D, I-24122 Bergamo, Italien – „KIKO SpA“) als verantwortliche Stellen für das KIKO Rewards-Programm erhoben, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten werden gemäß anwendbarem Datenschutzrecht, insbesondere gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz („deutsches Gesetz“) und der italienischen gesetzesvertretenden Rechtsverordnung Nr. 196/2003 („italienisches Gesetz“), erhoben, verarbeitet und genutzt.

Zweck und Methoden der Datenverarbeitung
KIKO und KIKO SpA erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des KIKO Rewards-Programms zu folgenden Zwecken: 
- Ihre Anmeldung als Inhaber einer KIKO Card über die KIKO App oder die Website,
- Bereitstellung notwendiger Informationen über das KIKO Rewards-Programm (insbesondere Weiterentwicklungen oder Änderungen) an Sie per E-Mail oder in der KIKO App
- Gutschrift der von Ihnen gesammelten Punkte auf Ihrem Konto,
- Überprüfung, ob Sie die richtige Anzahl an Punkten erhalten haben,
- Abzug von Punkten von Ihrem Konto, wenn Sie sich für einen Gutschein entschieden haben.

Ferner dürfen KIKO und KIKO SpA Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer gesonderten Einwilligung z. B. zu folgenden Zwecken verarbeiten und nutzen: 
- E-Mail- oder SMS-Mitteilungen an Sie über neue Produkte, Sonderangebote oder sonstige Informationen zu von KIKO angebotenen Dienstleistungen und Aktivitäten
- personalisierte Werbung für Sie auf der Grundlage eines Profils und einer Analyse Ihres Konsumverhaltens und von Ihnen bereitgestellter personenbezogener Daten
- Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Gesellschaften der Odissea-Gruppe zu der KIKO SpA gehört (z. B. Madina, Womo), damit diese E-Mail- oder SMS-Mitteilungen oder -Newsletter über ihre Produkte schicken können.

Ihre personenbezogenen Daten 
Um Sie als Inhaber einer KIKO Card identifizieren zu können und die von Ihnen gesammelten und ausgegebenen Punkte verwalten zu können, benötigen wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen. Diese Daten werden im Rahmen des Anmeldeprozesses erhoben und umfassen:
- Ihrem Vor- und Zunamen
- Ihrem Geburtsdatum
- Ihrem Geschlecht und
- Ihrer Postanschrift und E-Mail-Adresse.

Die vorgenannten Daten sind im Rahmen des Anmeldeprozesses zwingend erforderlich und sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Sie können uns darüber hinaus auf freiwilliger Grundlage auch weitere Informationen erteilen, zum Beispiel eine Mobiltelefonnummer angeben.

Daten im Rahmen des KIKO Rewards-Programms
Wenn Sie das KIKO Rewards-Programm nach Ihrer Anmeldung nutzen, erheben wir Daten über den Umfang Ihrer Einkäufe in maßgeblichen KIKO-Stores oder auf der maßgeblichen KIKO-Website, um Ihr Konto zu verwalten, d. h., um Ihnen die jeweilige Anzahl an Punkten gutzuschreiben oder abzuziehen, wenn Sie Waren oder Dienstleistungen von KIKO kaufen oder sich für Gutscheine entschieden haben.

Wenn Sie Ihre Zustimmung zum Erhalt personalisierter Werbung gegeben haben, werden diese Programmdaten analysiert und in Ihrem bei uns geführten Kundenprofil gespeichert.

Ihre Rechte als Betroffener
Sie haben Anspruch auf Informationen über und Zugriff auf die erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogene Daten, die Sie betreffen, und Sie können uns um Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten bitten.

Wenn und soweit Sie eine der gesonderten Einwilligungen im Rahmen des Anmeldeverfahrens oder danach erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Für Informationen über Ihre personenbezogenen Daten, die Berichtigung oder für den Widerruf einer Einwilligung können Sie sich jederzeit an uns wenden (z.B. per E-Mail an privacy@percassi.com). Bitte beachten Sie, dass wir Sie möglicherweise um einen Nachweis Ihrer Identität bitten müssen, bevor wir Ihnen Informationen über Ihre personenbezogenen Daten erteilen können.

Allgemeine Datenschutzrichtlinie
Weitere Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch KIKO finden Sie in unserer allgemeinen Datenschutzinformation, die in der KIKO App (unter der Rubrik „Datenschutz“) und auf der deutschen Website unter abrufbar ist.

7. Informationsanfragen
Informationsanfragen in Bezug auf einen streitigen Punktestand müssen innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach in deutschen Stores getätigten Einkäufen oder innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen nach auf der deutschen Website www.kikocosmetics.de getätigten Einkäufen bei dem KIKO Customer Service Team eingehen.

8. Haftungsausschluss
KIKO haftet gegenüber dem Inhaber nicht für einen Einsatz der KIKO Card, der nicht mit diesen AGB vereinbar ist.

Sollte die KIKO Card in einer mit diesen AGB oder besonderen Bedingungen für die Teilnahme an einzelnen Werbeaktionen nicht zu vereinbarenden oder missbräuchlichen Weise eingesetzt werden, kann KIKO die KIKO Card fristlos deaktivieren, wodurch sämtliche durch den Inhaber einer KIKO Card angesammelten Vorteile gelöscht werden. KIKO behält sich das Recht vor, rechtliche Schritte gegen den Inhaber der KIKO Card einzuleiten. In diesem Fall erkennen Sie an und stimmen zu, dass alle mit Ihrer KIKO Card verbundenen Rechte und Vorteile automatisch erlöschen und verfallen. Dies gilt auch für Ihre Teilnahme an dem KIKO Rewards-Programm (siehe die AGB KIKO Rewards) sowie sämtliche ungenutzten Punkte, Gutscheine und Vorteile, die Sie auf Ihrer KIKO Card gesammelt haben.

Inhaber einer KIKO Card tragen die von ihrer Telefongesellschaft oder ihrem Internetdienstanbieter (ISP) für eine mobile Internetverbindung erhobenen Kosten selbst.

9. Beendigung des KIKO Card-Programms
KIKO kann das KIKO Card-Programm jederzeit aussetzen oder beenden. Inhabern einer KIKO Card wird die Beendigung und Aussetzung (und deren Folgen) mindestens dreißig (30) Tage im Voraus oder im Fall der Aussetzung so früh wie möglich oder spätestens unmittelbar danach mitgeteilt. KIKO kann Inhaber einer KIKO Card nach ihrem alleinigen Ermessen über die deutsche Website www.kikocosmetics.de, in der KIKO App und in den deutschen Stores oder über andere Kommunikationswege informieren.

10. Ausschluss von dem KIKO Card-Programm
KIKO kann jeden Inhaber einer KIKO Card durch Ungültigerklärung seiner KIKO Card mit sofortiger Wirkung aus wichtigen Gründen durch schriftliche Mitteilung an den Inhaber der KIKO Card unter Nennung der Gründe von dem KIKO Card-Programm ausschließen. Zu den wichtigen Gründen gehören insbesondere betrügerischer Einsatz oder Missbrauch der KIKO Card oder ihrer Nummer sowie sonstige Verstöße gegen diese AGB oder geltendes Recht. In diesem Fall erkennen Sie an und stimmen zu, dass alle mit Ihrer KIKO Card verbundenen Rechte und Vorteile automatisch erlöschen und verfallen. Dies gilt auch für Ihre Teilnahme an dem KIKO Rewards-Programm (siehe die AGB KIKO Rewards)  sowie sämtliche ungenutzten Punkte, Gutscheine und Vorteile, die Sie auf Ihrer KIKO Card gesammelt haben.

11. Austritt aus dem KIKO Card-Programm
Inhaber einer KIKO Card können ihre Teilnahme an dem KIKO Card-Programm durch Aufgabe ihrer KIKO Card jederzeit beenden, indem sie das KIKO Customer Service Team über die in obiger Ziffer 5 aufgeführten Kontaktmöglichkeiten kontaktieren oder den auf der deutschen Website www.kikocosmetics.de befindlichen Online-Kunden-QR-Code aufrufen und ihre Telefonnummer mit der Bitte um einen kostenlosen Rückruf durch einen Kundendienstmitarbeiter in dieses Formular eingeben. Sie erkennen an und stimmen zu, dass mit der Kündigung Ihrer KIKO Card alle mit Ihrer KIKO Card verbundenen Rechte und Vorteile automatisch erlöschen und verfallen. Dies gilt auch für Ihre Teilnahme an dem KIKO Rewards-Programm (siehe die AGB KIKO Rewards) sowie sämtliche ungenutzten Punkte, Gutscheine und Vorteile, die Sie auf Ihrer KIKO Card gesammelt haben.

12. Geltendes Recht
Alle Rechte und Verpflichtungen aus diesen AGB unterliegen deutschem Recht.

Top
Close